Die Auswahl ist mittlerweile für den Nicht-Fachmann fast unüberschaubar! Für das klassische Rennrad werden in der Regel die Seitenzugbremsen gewählt, die in der Summe der Vorteile anderen Systemen überlegen sind. Die Seitenzugbremse verbindet geringes Gewicht und eine relativ simple Mechanik mit einem hohen Wirkungsgrad, der durch verschiedene technische Neuerungen der letzten Jahre noch gesteigert werden konnte.

Nun hast du die Qual der Wahl unter vielen Modellen. Die teureren Modelle sind in der Regel aus besseren Legierungen gefertigt und bieten Feinheiten, wie teflonisierte Züge, Federentlastung im Bremsgriff, Kugelgelagerte Gelenke. Die Summe dieser Verbesserungen bietet eine wesentlich höhere Effektivität und Dosierbarkeit. Wenn du dein Rad also intensiver und öfter bewegst, lohnt es sich bei den Bremsen mehr zu investieren!
Gerade auch im MTB-Bereich gilt diese Regel in besonderem Maße, da das Material hier noch größeren Belastungen unterliegt.
Bewährt haben sich im MTB-Bereich, die Scheiben Bremsen. Wirkungsgrad und Dosierbarkeit sind optimal.

Wartungstipps und Pflege:
Auch die beste Felgenbremse braucht ein Mindestmaß an Pflege und Wartung, die du jedoch mit einiger Übung leicht selbst ausführen kannst.
Überprüfe regelmäßig den korrekten Sitz der Bremsschuhe zur Felge, reinige auch von Zeit zu Zeit die Bremsgummis mit der Drahtbürste und tausche abgefahrene Bremsgummis rechtzeitig aus! Kontrolliere auch regelmäßig die Bremszüge, beschädigte Züge unbedingt austauschen. Die Bremse immer mit möglichst knappem Spiel zur Felge einstellen, um größtmögliche Wirkung zu erzielen. Überprüfe ebenfalls des Öfteren die Bremszugbefestigungsschraube am Bremskörper auf festen Sitz.
Bei Beachtung dieser Ratschläge dürfte die Freude an deiner Bremse lange ungetrübt sein!

Folgende Punkte sind zu beachten:
Abstand der Bremsgummis von der Felge 1,5-2 mm. Einstellmöglichkeiten an der Stellschraube am Bremsgriff oder durch Veränderung der Zugspannung. Der Bremsschuh muss parallel zur Felge stehen und voll auf der Felge auflegen. Wird der Bremsschuh zu weit zur Radmitte hin ausgerichtet, besteht die Gefahr, dass der Bremsschuh in die Speichen gerät. Die Folge wäre ein Sturz!