Rad-WM-Kurs (ca. 12 km)

Bei jährlichen Radveranstaltungen, die in Drobollach am Faaker See starten, enden oder überhaupt hier durchgeführt werden, ist ein Befahren des 12 km langen Rad-WM-Rundkurses Höhepunkt des radsportlichen Geschehens. Wer es den WM-Siegern nachmachen möchte, müsste diese Strecke in 13, 7 Minuten befahren.

Die gemütliche und beschauliche Fahrt geht ab Drobollach auf einem Radweg nach Mittewald und weiter Richtung Autobahnauffahrt Villach-Faaker See (fallend). Auf halbem Wege hat man die Möglichkeit, den WM-Rundkurs zu verlassen und fährt rechts ab Richtung Serai und Kratschach und kommt von dort wieder nach Drobollach zurück. Weiter geht es auf der Rad-WM-Strecke Richtung Maria Gail (Sehenswert: 900 Jahre alte Wallfahrtskirche mit berühmten Flügelaltar).

Ab hier führt Sie in südwestlicher Richtung die Radstrecke über Turdanitsch nach Warmbad Villach - Kleinsattel (Abzweigung zur Anlegestelle Duel der Drauschifffahrt mit Radtransportmöglichkeit) - Großsattel (ansteigend) bis nach St. Niklas (Gefälle).

In St. Niklas besteht die Möglichkeit, bei einer Fahrt durch das Dorf zu einer weiteren Schiffsanlegestelle zu kommen oder südlich der Drau zurück Richtung Villach zu fahren. Eine weitere Alternative ist eine Fahrt in östlicher Richtung nach Föderlach (Fahrradverleih Bahnhof Föderlach, Tel. 04252/2868) zum Drauradweg. Auf einer stark ansteigenden Strecke fahren wir auf dem WM-Rundkurs von St. Niklas weiter in Richtung Egg am See zurück nach Drobollach. Auf halber Höhe zwischen St. Niklas und Egg kann man links über die Ortschaft Bogenfeld entweder in Richtung zum Drauradweg oder mit einem Mountain-Bike in Richtung Taborhöhe fahren.