Schwierigkeit: 2
Kategorie: 2


Gaichtpass-Runde

Ort KM Höhe
Grän 9,91 km 1149 m
Pfronten 23,43 km 842 m
Vils 29,45 km 824 m
Reutte 35,77 km 850 m
Weißenbach 49,09 km 912 m
Gaichtpass 53,09 km 1088 m
Haldensee 59,02 km 1127 m
Schattwald 69,49 km 1093 m

(Previews mit Mausklick öffnen)

Profil Mausklick öffnet Vollbild (90,140 kb)

Region Tannheimer Tal - Tirol
Tourname Gaichtpass-Runde
Distanz 69,49 km
HM 543 hm
Dauer 02:29:20 h
empf. Übersetzung Kompakt 34/50
Anmerkung:

Das Wetter ist prima.
Start um kurz nach 15 Uhr von Schattwaald. Durch das Tannheimer Tal roll es sich sehr gut.

In Grän nehme ich die Abzweigung nach Pfronten (D). Eine ziemlich lange Abfahrt führt direkt nach Pfronten. Dort angekommen halte ich mich rechte in Richtung Vils/Reute. Nach Vils geht es über eine gut ausgebaute Bundesstraße. Man passiert wieder Österreich.

An der Ulrichsbrücke halte ich mich rechts in Richtung Musau, Pflach. Paralell zur Kraftfahrstraße nach Reute/Fernpass führt die sehr schöne und nicht allzu befahrene Straße nach Pflach. Dort erwartete mich leider eine Baustelle, die ich mit einer kurzen Schotterpassage in Angriff nahm. Zurück auf der Straße gelang ich dann nach Reute. Hier folgte ich stets den Beschilderungen ins Tannheimer Tal. Der erwartete Stadtverkehr blieb aus. Sehr wenig Verkehr!

Nach Reute ging es dann rechts vom Lech mit seinem gewaltigen Flußbett über Bundesstraßen nach Weißenbach.

Jetzt folgte der Gaichtpass ins Tannheimer Tal. Leider musste ich die ersten 300 Meter durch eine Baustelle über groben Schotter bewältigen. Dann genoss ich den sanften Anstieg zum Gaichtpass. Einige schöne Kurven begleiteten mich Stück für Stück nach oben. Der Blick ins Lechtal ist sehr schön. Einen kurzen Fotostop sollte man sich gönnen. Der Gaichtpass endet unspektakulär am Gaichtpass-Stüberl. Leider vemisse ich das legendäre Passschild mit Höhenangabe.

Nun wird es sehr wellig, bis man über Nesselwängle und Haller an den Haldensee gelangt. Duch das Tannheimer Tal führte meine Tour zurück nach Schattwald.

Tipp: Die Radwege sind sehr gut ausgebaut und verfügen über eine sehr guten Belag.

...generated with the help of CicloTour